Angelina Ries gewinnt SPD-Nachwuchsfestival



Im Rahmen des Bürgerfestes anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Stadt Taunusstein veranstaltete die SPD ein Nachwuchsfestival für Musiktalente. Dazu wurde ein attraktiver Preis ausgelobt: Eine eintägige Aufnahme im professionellen Tonstudio Bazement in Strinz-Trinitatis.


Drei Sängerinnen meldeten sich für das Nachwuchsfestival an, Angelina Ries, Olivia Quaißer und Kira Maleen Aufderstroth. Angelina Ries sang "Jar of Hearts" von Christina Perri und wusste vor allem das Publikum mit einem überragenden Refrain von "Shallow" von Lady Gaga und Bradley Cooper zu überzeugen.

Olivia Quaißer eröffnete das Festival mit einem sehr starken Vortrag von "Colours of the wind" aus dem Film Pocahontas, während Kira Maleen Aufderstroth vor allem bei "Somewhere over the rainbow" zu gefallen wusste.

Das Publikum war jedenfalls begeistert und spendete allen drei Sängerinnen reichlich Applaus. Am Ende stand Angelina Ries als Siegerin fest, doch Organisator und SPD-Stadtverordneter Lars Bernotat lud kurzerhand alle drei Sängerin wurden ins Tonstudio ein.

Im Anschluss an das Nachwuchsfestival betraten dann die Taunussteiner Alt-Rocker von "ON PAROLE" die Bühne im Taunus und heizten den knapp 100 Zuschauern mit gradlinigem und ehrlichem Rock'n Roll ein. Die Zuschauer waren begeistert und feierten die Band.

Ebenso begeistert zeigte sich im Anschluss der Taunussteiner SPD-Vorsitzende Max Faust: "Es war einfach toll, was wir heute hier geboten bekommen haben." Die drei jungen Sängerinnern hatten es ihm dabei besonders angetan: "Ich war absolut positiv überrascht, welche tolle Stimmen die drei haben und bin total froh, dass wir ihnen heute ein Bühne bieten konnten".

Besonderen Dank richtete Organisator Lars Bernotat wollte Lars Bernotat abschließend auch noch los werden: "Ohne die großartige Unterstützung der Musikschule Hünstetten-Taunusstein wäre die Veranstaltung nicht durchführbar gewesen".