top of page

SPD Taunusstein ehrt langjährige Mitglieder

Die SPD Taunusstein hat im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier am 17. Dezember im Restaurant „Zur

Krone Split“ in Taunusstein Wehen zahlreiche Ehrungen verdienter Mitglieder vorgenommen.


Die Vorsitzende, Nelly Wascher, begründete, warum ihr in der heutigen Zeit diese Ehrungen ein besonderes Anliegen sind: „Wir leben in einer schnelllebigen Zeit, in der es leider selten wird, dass man dauerhaft für seine Überzeugungen eintritt. Denn auch wenn es für jedes Mitglied sicher mal Dinge gibt, die nicht der eigenen Meinung entsprechen, bliebt man doch im Inneren immer der Sozialdemokratie verbunden. Daher ist ein Austritt für mich alleine deshalb nicht nachvollziehbar. Wir müssen lernen, auch in schwierigen Zeiten zu unseren Werten zu stehen, und dafür einzutreten.“: so Wascher abschließend.


Besonders treu zeigte sich Günther Schäfer und Waltraud Gregor, die für 60 Jahre geehrt wurden.

Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Horst Kneip, Klaus Möller, Werner Christmann, Werner Schaus, Wolfgang Ziske, Hermann Alfke, Manfred Buchta, Gertrud Buchta, Wolfgang Doehring, Elisabeth Mollenhauer, Norbert Müller, Horst Schmeidl, Renate Ramspott, Helga Niederberger und Hildegard Oberndörfer geehrt, ebenso wie Volker Behr, der viele Jahre als Stadtrat die SPD vertreten hat, Rolf Graeve, Jürgen Kästner, Frank Kosteyn, Dagma Degenhardt, Michael Müller, Annegret Tonke, die aktuelle Kassiererin Karin Staudt-Mehler und ihr Vorgänger Peter Rasch für 40 Jahre.


Der frühere Bundestagsabgeordnete Martin Rabanus, der versierte Rudolf Dertinger. der frühere Bürgermeister von Hünstetten Axel Petri, Roswitha Scheidt, Detlef Faust, Viktor Jentner, Ulrike Buchta, Margret Nagel, Oliver Ernst, Hardy Frosch, Ingrid Lorenz wurden für 30-jährige Mitgliedschaft geehrt. Dertinger ermutigte in den Dankesworten zu seiner Ehrung die anwesenden Mitglieder zu mehr Engagement.


Für 25-jährige Treue zur SPD wurde Alexander Ahnelt und Martin Wallbruch geehrt. Für 20-jährige Mitgliedschaft wurde Christoph Bergmann und Jörg Zschaubitz geehrt. Für 15-jährige Mitgliedschaft Johanna Bernhardt und Hans-Peter Schreiber, zudem Belinda Faust, Sabine Geyer-Faust, Hildegard Geyer, Ralf Ulrich, Jonas Bär, Thomas Lammers, Uli Kaulfuß und Dorle Wilberg-Cludius für 10 Jahre Mitgliedschaft.


Allen Ehrenden wurde für ihr großes Engagement in der Partei gedankt. Schriftführerin Barbara Wehling hatte die Ehrungen ausgezeichnet vorbereitet.


Der stellvertretende Vorsitzende Lars Bernotat begrüßte im Rahmen der Feierlichkeiten mit Benjamin Bonk auch ein neues Mitglied in der Partei und munterte die Genossinnen und Genossen auf, sich wieder mehr an Diskussionen zu beteiligen: „In Zeiten, in denen in den sozialen Netzwerken die abstrusesten Thesen als angebliche Fakten gepriesen werden, braucht es mehr vernünftige Menschen, die nicht müde werden, das gesellschaftliche Miteinander wieder stärker zu pflegen. Wir dürfen nicht den Krakeelern den Raum überlassen, sondern müssen sie davon überzeugen, dass soziale Gerechtigkeit der Schlüssel zu einer funktionierenden Gesellschaft ist.“, so Bernotat.


Nach den Ehrungen und den Worten der beiden Vorsitzenden blieb ausreichend Zeit für ein gemütliches Beisammensein bei leckerem Essen und geselliger Atmosphäre. Die Resonanz der rund 50 anwesenden Mitglieder fiel dementsprechend auch absolut positiv aus, doch die durchgängige Verabschiedung „wir freuen uns auf nächstes Jahr“ erwiderten Wascher und Bernotat mit dem Hinweis, dass es Zeil sei, häufiger zusammen zu kommen und der Sozialdemokratie in Taunusstein damit neues und frisches Leben einzuhauchen.

Comments


bottom of page