top of page

Offener Abend zum Thema „Neues Miteinander“


SPD Taunusstein will Integration und Miteinander verbessern


Die SPD Taunusstein lädt alle Interessierten am Mittwoch, den 10. Januar, ab 19 Uhr im Hotel „Zur

Burg“ in Taunusstein-Neuhof, zu einem offenen Abend zum Thema „Integration und

gesellschaftliches Miteinander“ ein, ihre Ideen mit einzubringen.


Ziel der Taunussteiner Sozialdemokraten ist es, die an der Integration beteiligten Menschen zu

vernetzen und mit Menschen in Verbindung zu bringen, die zwar interessiert sind, bisher aber nicht

oder nicht mehr in der Flüchtlingshilfe aktiv sind.


„Wir wollen hier lediglich den Startschuss geben. Anschließend sollen sich die Interessierten selbst

koordinieren und organisieren, ohne das SPD da draufsteht“, so Parteivorsitzende Nelly Wascher.

„Unser Ziel ist es, die Integration neuer Mitmenschen zu verbessern. Wir arbeiten da gerne mit, aber

es braucht viele, die bereit sind, im Rahmen ihrer Möglichkeiten mitzuwirken.“


Dabei soll es auch darum gehen, für neue und vor allem schnellere Wege in den Arbeitsmarkt zu

werben. Parteivize und Stadtverordneter Lars Bernotat hat in diesem Zusammenhang vor kurzem mit

einem erfahrenen Flüchtlingshelfer den Caritasverband in Frankfurt besucht, die dort sehr erfolgreich

ein Projekt zur schnelleren und besseren Eingliederung in den Arbeitsmarkt gestaltet haben.


„Das kann man natürlich nicht 1 zu 1 von Frankfurt nach Taunusstein übertragen“, so Bernotat. Dafür

seien die Unterschiede der beiden Städte viel zu groß. „Man kann aber sehr wohl einige Facetten

davon hinsichtlich ihrer Umsetzbarkeit prüfen.“ Dafür brauche es aber bspw. Freiwillige Helfer, wie

auch selbstverständlich Firmen, die bereit wären, solch ein Projekt zu begleiten.


Weitere Fragen dazu bitte per Mail an info@spd-taunusstein.de

bottom of page