SPD Taunusstein ehrt Ehrenamtliche



Ob Rettungsdienst, Vereinsleben oder Nachbarschaftshilfe - besonders in der sich aktuell wieder verschärfenden Corona-Pandemie stellen wir fest, wie wichtig das Ehrenamt ist. In den Blickpunkt rücken die vielen Ehrenamtlichen aber oft nur dann, wenn ihre Hilfe gebraucht wird; ob nun bei der freiwilligen Feuerwehr oder dem Verein, in dem die Kinder vielleicht Sport machen. Das will die SPD Taunusstein ändern und auch in diesem Jahr den Tag des Ehrenamts am Sonntag, den 5.12.2021 zum Anlass nehmen, um Ehrenamtliche in Taunusstein auszuzeichnen. "Es geht uns dabei einerseits darum über das Ehrenamt und das Vereinsleben in unserer Stadt zu sprechen, für das Ehrenamt zu begeistern und zu motivieren. Wir wollen aber auch einfach Danke sagen", so Lars Bernotat, Organisator der Aktion für die Taunussteiner Sozialdemokraten und seit diesem Jahr auch Stadtverordneter. "Vielfalt, Lebensqualität und nicht zuletzt auch Sicherheit: All das ist ohne die vielen Ehrenamtler nicht möglich."

Die Sozialdemokraten wollen es aber nicht bei Dankesworten belassen. Sie laden deshalb auch in diesem Jahr wieder alle Taunussteiner*innen dazu ein, besonders engagierte Ehrenamtler zu benennen, die dann von der SPD in Zusammenarbeit mit den Taunussteiner Firmen Mika am Markt, Salvinum und Bio-Bäcker Münz beschenkt werden. Vorschläge können bis zum 04.12. unter info@spd-taunusstein.de, per Facebook oder auch auf dem Instagramkanal der SPD Taunusstein eingesandt werden. Die Präsente werden dann am Ehrenamtstag an alle vorgeschlagenen Ehrenamtler verteilt. "Ehrenamt darf niemals selbstverständlich werden. Wir sind sehr dankbar für alle, die sich für die Gemeinschaft in unserer Stadt einbringen", so Bernotat.


Jetzt Person benennen:

Bitte schreiben Sie uns eine Nachricht unter info@spd-taunusstein.de unter Angabe des Namens und der ehrenamtlichen Tätigkeit.